Info für Vereine

Die Drachenbootbundesliga ist die Liga der Vereine. Sie soll den Sport, die Teams und die Vereine fördern.

Auch dein Verein kann mit seiner Regatta an der Drachenbootbundesliga teilnehmen. Nimm einfach mit uns Kontakt auf: info@regatta-saar.de


Wie funktioniert es?

Strecke:
Kurzstrecke (zwischen 100 und 500m)

Boot:
10-Bank Großboot

Rennklasse:
Die Drachenbootbundesliga zielt auf sportliche Teams ab. Darum braucht ihr ein sportlich orientiertes Rennen in Eurer Regatta. Das kann, muss aber kein separates Rennen sein. Ihr könnt die Bundesliga-Teams auch in dem bestehenden Rennen extra bewerten.

Kosten:
Keine

Wettkampfregeln:
Auf Eurer Regatta gelten Eure Regeln.

Verpflichtungen
- Organisiert ein faires Rennen
- Meldet die Rangfolge der Bundesligateam auf der DBBL Homepage zurück.

Was Ihr tun müsst:
Nehmt Kontakt zu uns auf. Wir schauen dann, wie Eure Regatta in der Bundesliga Platz findet.

Wenn ihr in der Bundesliga aufgenommen seid:

  • Listen wir Eure Regatta auf der Homepage mit allen relevanten Informationen für die Teams und einen Link auf Eure Hompage und Ausschreibung.
  • Die Teams, welche auf Eurer Regatta teilnehmen wollen, werden sich auf der Drachenbootbundesliga-Homepage einschreiben und bei Euch auf Eurer Regatta anmelden.
  • Ihr veranstaltet Eure Regatta, ermittelt die Rangliste der teilnehmenden Liga-Teams und meldet auf der Bundesliga-Homepage die Ergebnisse zurück. (Das erste Team bekommt so viele Punkte, wie DBBL-Teams an der Regatta teilnehmen, das zweite Team einen Punkt weniger usw.)

Fragen die wir schon bekommen haben:

  • Wir haben nur eine beschränkte Anzahl von Startplätzen und befürchten, dass wir wegen der Teilnahme an der DBBL unsere Regatta auf 2 Tage vergrößern müssen. Das würde uns aber viele Probleme bereiten. Könnte das ein Grund sein nicht bei der DDB mit zu machen?
    Antwort DBBL: Ihr müsst nichts an Eurem Regatta-Ablauf ändern. Wenn mehr Teams auf Grund der DBBL bei Euch teilnehmen möchten als ihr aufnehmen könnt, reicht eine freundliche Absage an das Team. Es wird es verstehen und bekommt von der DBBL die Möglichkeit eine andere Regatta auszuwählen.

 

  • Auf unserer Regatt kann man sich nicht direkt auf die Sport- oder Funklasse anmelden. Wir haben bei uns zuerst einen Qualifikationslauf, nach dem wir dann die Teams in Sport und Fun einteilen. Können wir trotzdem bei der DBBL mitmachen?
    Antwort DBBL: Ja das geht. Wenn bei Euch 5 DBBL-Teams teilnehmen und zwei davon können sich nur für die Fun-Klasse qualifizieren, sieht Eure Rückmeldung an die DBBL so aus:
    1. Platz Sport: 5 Punkte
    2. Platz Sport: 4 Punkte
    3. Platz Sport: 3 Punkte
    1. Platz Fun:   2 Punkte
    2. Platz Fun:   1 Punkt
    Wir gehen davon aus, dass dies eher ein theoretischer Fall ist. Sollte es doch passieren hat Eur Fun Team zumindes eine gute Motivation mehr zu trainieren.