Infos für die Teams

Es gibt genau eine Klasse:

  • Mixed Team
  • 10-Bank Großboot
  • Kurzstrecke (<500m)

Wie können Teams an der DBBL teilnehmen:

  • Anmeldung der Teams nur über die Drachenbootbundesliga-Homepage
  • Die DBBL schickt eine Anmeldebestätigung per Email an das Team
  • Das Team übereweist eine Lizenzgebühr von 50€ an die DBBL.
  • Die DBBL schaltet das Team für die Teamplanung auf der Homepage frei und schickt Username und Passwort
  • Das Team kann ab 01.01.2019 seine Planung auf der DBBL Homepage eintragen.
    Jedes Team benennt 4 Qualifikationsregatten, auf denen es teilnehmen wird und seine Qualifikationspunkte erlangt. Die drei besten Ergebnisse werden gewertet.
    Während der Planungsphase vom Januar bis März kann jedes Team seine Planung ändern.
    Die Anmeldung zu den benannten Qualifikationsregatten erfolgt unabhängig von der Planung auf der DBBL-Homepage und liegt in der Verantwortung der Teams.
  • Mit der ersten Qualifikationsregatta beginnt die Bundesliga Saison. Die Regatten aktualisieren die Rangliste mit ihren Ergebnissen.
  • Am Ende der Saison sind die teilnehmendenTeams durch die Qualifikationsläufe in die 1. und 2. Bundesliga eingeordnet.
  • Die Teams werden die Rangfolge jeder Liga im Bundesligafinale ausfahren.

DBBL-Finale:

  • Wird zentral in Deutschland veranstaltet.
  • Die Lizenzgebühr der Teams werden auf die Teilnahmegebühr des DBBL-Finales angerechnet.
  • Im Finale werden dann die entgültige, Platzierungen der jeweiligen Ligen ausgefahren.
  • Teams, die nicht am Finale teilnehmen, finden dann ihren Platz am Ende der Bundesligatabelle.

Was sonst noch für die Teams wichtig ist

  • Die DBBL ist verbandsunabhängig. Somit ist keine Vereins- oder Verbandszugehörigkeit der Teams notwendig.
  • Teams können maximal 4 Qualifikationsregatten einplanen und fahren. Es kann auch weniger Regatten fahren, mindert dann aber seine Chance in die 1. Bundeliga zu kommen.
  • Jedes Team muss sein Boot entsprechend der jeweilig gültigen Regattaausschreibung besetzen. 
    Die Teamzusammensetzung (Gesamtanzahl der Paddler und Anzahl der Frauen/Männder) kann von Regatta zu Regatta variieren.
    Es gilt immer die jeweilige Ausschreibung der Regatta.
  • Die Aufteilung in 1. und 2. DBBL erfolgt anhand der erzielten Punkte, dazu wird die Rangfolge mittig geteilt.
  • Alle DBBL-Teams dürfen an dem DBBL-Finale teilnehmen.


Fragen die wir schon bekommen haben:

  • Wir haben gehört, dass nur Vereinsteams teilnehmen dürfen. Dürfen wir als Firmenteam auch teilnehmen?
    Die DBBL ist für alle Teams offen. Es gibt keine Beschränkung auf Vereinsteams. Jeder darf mitmachen.
  • Wir sind ein Fun-Team, dass auch beim Monkey Jumble teilnimmt. Ist die Drachenboot Bundesliga für uns geeignet?
    Die DBBL ist für Breitensport- und ambitionierte Fun-Teams gedacht. Jedes Fun-Team, dass regelmäßig im Sommer trainiert, kann auch bei der DBBL mitmachen.
  • Darf ein teilnehmendes Team Gastpaddler einsetzen?
    Bei der Drachenboot Bundesliga gibt es kein Reglement bezüglich der Teamzusammensetzung. Ihr könnt bei jeder Regatta Euer Team neu zusammenstellen.
  • Werden nur die ersten 10 Teams in die Liga eingeteilt.
    Nein alle an der DBBL teilnehmenden Teams werden in die zwei Ligen eingeteilt und können am Bundesligafinale teilnehmen.
  • Gibt es eine oder zwei Bundesligafinale?
    Es gibt in jeder Saison genau ein Bundesligafinale.
    Da wir aber in unserer Planung zwei Jahre voraus sind, haben wir bereits zwei Ausrichter (MKC Duisburg auf der Regattabahn und das Frankfurter Museumsuferfest). Sobald wir den Termin der MKC Regatta haben werde wir entscheiden wo das Finale 2020 und 2021 stattfindet. 
  • Welche Teams dürfen bei dem Finale teilnehmen. Wie qualifiziert man sich dafür?
    Die Qualifikationsregatten dienen nicht der Qualifikation zur Teilnahme an dem Finale, sondern der Qualifikation zur 1. oder 2. Bundesliga. Außerdem geben die Qualifikationsregatten einen Hinweis auf die Favoriten der jeweiligen Bundesliga.
    Zum Finale sind alle Teams eingeladen und können dort dann entsprechend ihrer Qualifikation an der Ausscheidung der 1. oder 2. Bundesliga teilnehmen. Auf dem Finale werden dann die Sieger und finale Reihenfolge der Teams ermittelt.
    Dieses Verfahren wurde gewählt um den Teams Planungssicherheit zu geben. Wie soll man sonst eine Teilnahme zum Finale für ein gesamtes Team planen, wenn man bis zum letzten Moment gar nicht weiß ob man teilnehmen darf?